Berner Wagyu, FEINSTES RINDFLEISCH

 

 


Foodnerds: Verboten gutes Fleisch von Berner Rindern aus Japan

 Doku über Berner Wagyu 25 min.

www.bluewin.ch/de/videos/6274908535001.html

 von Christian Thumshirn

tv.blue.ch

 

Kobe-Fleisch aus Japan gilt als Delikatesse unter Fleischliebhabern. Um die 600 Franken muss man für ein Kilogramm Edelfleisch auf den Tisch legen. Auch in der Schweiz werden neuerdings Wagyu-Rinder gezüchtet.

Das Züchterehepaar Fuchs muss schmunzeln: «Ja, die Frage nach der Biermassage wird uns eigentlich immer gestellt, wenn Fleischfans unsere Rinderzucht besichtigen.» Allerdings mache das nur wenig Sinn, im Sommer würde das Bier noch mehr Mücken anziehen, im Winter könnten sich die Wagyu-Rinder mit biernassem Fell um so schneller eine Erkältung einfangen.

«Foodnerds» – die Dok-Serie auf «blue News»

Wir stellen Ihnen Menschen vor, die für das beste Produkt und das feinste Essen wirklich alles geben. Ob aus der Schweizer Scholle, vom Tier oder frisch aus dem Kochtopf, Sie werden überrascht sein, wie viel Zeit, Erfahrung und Herzblut es braucht, um aus natürlichen Rohstoffen geniale Lebensmittel zu zaubern.

Mythen rund um das begehrte Fleisch der Wagyu-Rinder gibt es viele. Und auch die Tatsache, dass es in der Schweiz überhaupt Wagyu-Rinder gibt, gleicht einem Krimi. Denn der Export japanischer Kobe-Rinder ist streng verboten.

Der Hype um die Marmorierung

Aber was macht das Fleisch der indigenen Rinderrasse eigentlich so speziell? – Es ist die Tatsache, dass die Rinder ihr Körperfett nicht nur als Fettschicht anlegen, sondern auch in ihrem Muskelfleisch einlagern. Optisch sichtbar als feinadrige Fetteinschlüsse, die man als Marmorierung bezeichnet. Die Fetteinsprengsel wirken beim Verzehr als Geschmacksbooster: Weil sich das Fett beim Erhitzen verflüssigt, entsteht beim Essen ein Effekt wie bei Luftschokolade. Diesen zarten Schmelz schätzen Steakfans weltweit.

In der aktuellen Folge von «Foodnerds» entführen wir euch in die aufregende Welt der Wagyu-Rinderzucht und erklären, warum die Zucht von Wagyu-Rindern viel komplexer ist als bei anderen Rinderrassen. Ausserdem machen wir euch zum Grill-Experten und zeigen zwei Methoden, wie ihr edles Rindfleisch perfekt zubereitet


Fleischverkauf ab Hof

 

 

10-kg Mischpakete

Wir haben laufend 10-kg- Mischpakete zu verkaufen. Im Mischpaket hast Du die Möglichkeit zu einem sehr guten Preis, eine grosse Palette an verschiedenen Fleischstücken kennen zu lernen. Das gibt Abwechslung in der Küche und Freude auf dem Teller und im Gaumen!

 

Wer sich nicht direkt an einem 10 kg Mischpaket versuchen möchte hat jetzt die Möglichkeit auch ein 5 kg oder ein 7.5 kg Paket zu kaufen.

 

Einzelportionen

Du findest nebst dem 10-kg Paket auch immer Einzelportionen tiefgekühlt zum kaufen.

 

Für nähere Auskünfte kannst Du Dich gerne per Mail oder telefonisch bei uns melden, die Angaben findest Du unter Kontakt. Du kannst recht spontan vorbei schauen, schreib aber doch kurz ein SMS bevor Du kommst damit Du nicht einen Zeitpunkt erwischst, an dem grad niemand zu Hause ist und Du vor verschlossener Türe stehst und Dein Weg nicht umsonst gewesen wäre.

 

 

 

 

 


Philosophie

Berner-Wagyu verfolgt ein ganzheitliches und nachhaltiges Betriebskonzept und setzt dadurch neue Massstäbe. Wir vereinen die herausragende Qualität der japanischen Rindergenetik mit unseren schweizerischen Werten in der Tierhaltung und Vermarktung.

 

Unsere Ställe entsprechen den neusten Schweizer Tierschutzvorschriften und erfüllten BTS-Standard, jedes Tier wird gleichwertig gehegt und gepflegt und wir versuchen jeden Kunden glücklich zu machen, sei es nun der Hausmann, die Hobbyköchin oder die Spitzengastronomie.

 

Wir zeigen gerne, wie unsere Tiere leben, wo wir das Futter produzieren, welches fast ausschliesslich von unserem Betrieb stammt und mit welchen Partnern wir für den letzten Gang der Tiere, nämlich die Schlachtung, zusammenarbeiten.

 

Um in Bezug auf Nachhaltigkeit noch besser zu werden, produzieren wir ab 2022 nach den Richtlinien der biologischen Landwirtschaft. Nach einer zweijährigen Umstellungsphase  werden wir auf das Jahr 2024 die Bio-Knospe erhalten. In der Tierhaltung wird sich diese Umstellung nicht mehr massgeblich auswirken, da wir schon heute einen sehr hohen Standard haben, jedoch werden wir im Ackerbau neue Anbaumethoden anwenden müssen. Auf diese Herausforderungen freuen wir uns sehr!

 

Berner Wagyu Rindfleisch aus unseren Schlachtungen.

Entrecôte
Entrecôte
Filet
Filet
Horrücken
Horrücken